Supermoto -Umbau

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Di Jan 04, 2022 14:10

Hallo,
ich möchte meine XT500 auf Supermoto umbauen. Mit Upsidedowngabel und fette Räder.
Als Gabel, habe ich die Pegaso 650MX Gabel gewählt, weil sie ohne irgendetwas zu ändern in den Steuerkopf der XT passt. Der Nachlauf passt auch und die 5cm Länge machen die 17"-Rader wieder weg. Passende Kegelrollenlager rein und festschrauben. Somit hätte ich dann auch eine gut funktionierende Scheibenbremse vorne.
Heute war ich beim TÜV mit meiner "Idee". Da geht garnichts. Der TÜV-Sachverständige trägt mir so etwas nicht ein. Er bräuchte eine ABE für die Gabel und eine Freigabe von "Yamaha" für die Gabel und die breiten Räder.
Da frage ich mich, warum hat er studiert? Um fertige ABE`s in den Schein reinzuschreiben. Das kann eine Putzfrau. Was macht ein Studierter KFZ`ler beim TÜV? Für was braucht man den denn dann?
Er meinte kein TÜV-Sachverständiger übernimmt für solch einen Umbau die Verantwortung.
Aber woher kommen die vielen Umbauten auf der Straße.
Wollte meine XT500 richtig schön und dadurch auch sicherer machen. Das wird so halt nix.
Oder könnt ihr mir, mit einem guten Sachverständigen helfen, der sich mit Umbauten auskennt, gute Arbeit bewerten kann und mit Sachverstand auch mal eine andere Eintragung durchführt.
Gibt es irgendwo solch einen Spezialisten.
Bin aus dem Kreis Landau, Pfalz.

Gruß, Mäffe

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 694
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon hershey » Di Jan 04, 2022 17:56

Klar, mit ABE für die Gabel und Freigabe seitens Yamaha würde der TÜVler sich von jeglicher Verantwortung reinwaschen. Natürlich gibt es beides nicht. Such dir einen anderen Gutachter, mittlerweile gehen ja ausser TÜV auch Dekra und GTÜ. Zeig ihm von welchen Mopeds die Teile stammen und dokumentiere wie sich wie Geometrie ändert, dass die Tachoanzeige stimmt etc...Ich denke hier wirst du keine konkrete Empfehlung àla "geh zu dem, der trägt dir alles ein" bekommen. Zum einen mögen die Gutachter nicht, wenn man mit ihrem Namen hausiert und zum anderen bedeutet das nicht dass er dir das auch einträgt. Nach meiner Erfahrung haben verschiedene Prüfer auch verschiedene Themen an die sie sich nicht so recht ranwagen möchten.
Also einfach die Leute ansprechen und dein Anliegen vortragen, irgendwann findst du den Richtigen.

Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Mi Jan 05, 2022 19:22

War heute bei 3 TÜV-Prüfstellen. Die haben mich abblitzen lassen.: Haben Sie ein Teilegutachten, haben Sie eine ABE, haben Sie ...?
Ich hab dann gefragt: Was meinen Sie, warum ich Sie frage, ob Sie mir die Teile eintragen können. Mit ABE und Teilegutachten brauch ich Sie bestimmt nicht. Antwort: Sowas trägt Ihnen niemand ein! Also TÜV abgehakt. Ab zum GTÜ.
Super, das wird richtig gut. Wenn Sie sauber arbeiten und mir belegen können von welchem Motorrad die Teile sind, ist das eintragen kein Problem.
Ich habe einen neuen Freund!
Jetzt geht der Rahmen erst mal zum pulvern und die Naben zum Einspeichen in breite Felgenringen.
Ich bab die XT mit dem silbernen Tank. Soll ich die Felgen in Gold (warn original Gold), oder Alu lassen?
Gruß, Mäffe

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1649
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mambu » Do Jan 06, 2022 11:58

Hoi Mäffe,

herzlichen Glückwunsch.
Das mit der Farbe der Felgen kommt auf Deinen Geschmack an. Goldene Ringe ist sicher auch teurer.

Herzliche Grüße
Mambu

Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Fr Jan 07, 2022 9:39

Moin,
erster Anbauversuch der Gabel.
Wie gefällt Euch die Sitzbank?
Gruß, Mäffe

Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Fr Jan 07, 2022 9:40

Hat nicht geklappt. Dachte, ich habe ein Bild hinzugefügt.

Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Fr Jan 07, 2022 9:52

IMG_0337.JPG
Und? Geile Sitzbank?

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 992
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon xtrack » Fr Jan 07, 2022 9:58

Hi Mwo,
sieht gut aus die XT bisher,
Aber die Sitzbank.....neeeeee
LG xtrack

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 992
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon xtrack » Fr Jan 07, 2022 10:15

Ich würde die Dämpfer drehen.

Mwo
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 15
Registriert: Di Jan 04, 2022 13:48

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mwo » Fr Jan 07, 2022 11:12

Die Sitzbank ist Top, wenn der Kotflügel dran ist.
Dämpfer kommen Neue!

Benutzeravatar
xtrack
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 992
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon xtrack » Fr Jan 07, 2022 11:46

Das war nicht böse gemeint,
alles klar,weiterhin gutes Gelingen,
LG xtrack

Benutzeravatar
Feuerstuhl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 458
Registriert: Do Mai 10, 2007 11:58
Wohnort: Endmoräne

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Feuerstuhl » Fr Jan 07, 2022 17:51

Wenn du wirklich die ehrliche Meinung wildfremder Menschen wissen willst und nicht bloß dein Projekt zeigen möchtest:
Ich persönlich finde, so eine Höckersitzbank passt weder zu Sumos noch zu Enduros. Da muss man ganz nach vorn und hinten rutschen können.
Eher zu Caféracern, vielleicht auch zur SR.

Und eine Supermoto sollte meiner Ansicht nach für Rennen oder zumindest heftiges Kurvenkratzen da sein. Da fände ich den serienmäßigen XT-Motor zu schlapp oder nicht gut aufgehoben.

Jeder, wie er meint.

Grüße von F.
Bazinga!

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6607
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Frank M » Fr Jan 07, 2022 20:23

Willst du damit auf die Rennpiste oder bekommt das Moped ein Kennzeichen?

Ich spare mir meinen Kommentar mal für's Ergebnis auf :mrgreen:

knorri
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 73
Registriert: Fr Mai 17, 2019 14:46

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon knorri » Fr Jan 07, 2022 22:55

Wartet doch mal ab, bis das Dingen fertig ist.
Man sieht noch überhaupt nix und schon wird rumgemoppert.
Jeder so, wie er mag. Der Anfang ist doch gar nicht übel.
Lass dich nicht entmutigen. Weitermachen.

Knorri

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1649
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Supermoto -Umbau

Beitragvon Mambu » Sa Jan 08, 2022 9:15

Supermoto verbindet die Wendigkeit und Leichtigkeit einer Enduro mit super Straßenpellen. Wahnsinnige Leistung brauchts für die Idee nicht zwingend, mit einer originalmotorisierten XT kann man so Kreise um behäbig Straßenboliden fahren.
...Allerdings kann ein büschen mehr Leistung nie schaden... ;D

Herzliche Grüße
Mambu


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste