Länge der Originalschwinge?

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Lulatsch
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 23
Registriert: Do Sep 22, 2022 19:43

Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Lulatsch » Mi Nov 02, 2022 18:33

Hallo zusammen,

wie in meiner Vorstellung geschrieben, in meiner XT ist eine KL250 Schwinge verbaut. Mich würde zum Vergleich interessieren wie lang die originale Schwinge ist. Tief im Innern dieser schönen Webseite hab ich folgende Info gefunden dazu: 418 mm

Ist bestimmt gemessen ab Mitte Schwingenachse, aber bis wohin? Ende des Bauteils? Mitte der Hinterachsverstellung? Kann das jemand bei Gelegeneheit mal nachmessen oder gar ein Foto mit Zollstock machen?

Das andere Maß, das mich interessiert ist: Abstand Mitte Schwingenachse zu Mitte untere Stoßdämpferaufnahme. Wäre toll wenn jemand das auch messen könnte.

100Dank und viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5927
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Hiha » Mi Nov 02, 2022 18:39

Mach ich. Momentito, por vavor.

Lulatsch
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 23
Registriert: Do Sep 22, 2022 19:43

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Lulatsch » Mi Nov 02, 2022 18:53

gracias cariño :)

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5927
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Hiha » Mi Nov 02, 2022 19:40

Schwingenachse--Federbeinaufnahme=380mm
Schwingenachse--Mitte Hinterachslangloch: 435mm, und das Langloch ist Kante/Kante 47mm lang.

Benutzeravatar
Micha
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 90
Registriert: Mi Mär 20, 2013 21:03
Wohnort: Berlin

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Micha » Mi Nov 02, 2022 20:46

Die KLX Schwinge ist ziemlich genau 100mm länger als die XT Schwinge. Die Stoßdämpfer Aufnahme ist auch 380 mm Achse Schwinge bis Achse Stoßdämpferaufnahme.
Gruß
Micha


- XT500, SR Motor, 25kW eingetragen, Auspuff: ARROW Paris-Dakar, Vergaser VM34, Schwinge KLX 250, Gabel u. Vorderrad XT 600 3TB, Reifen 90/90x21, 130/80x18 auf 2,50" Felge, ALLES TÜV

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5927
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Hiha » Mi Nov 02, 2022 20:54

KL ohne X ist nicht so lang.
Gruß
Hans

Lulatsch
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 23
Registriert: Do Sep 22, 2022 19:43

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Lulatsch » Mi Nov 02, 2022 21:03

Hans hat Recht, zum Vergleich hier die KL Maße:
Schwingenachse--Federbeinaufnahme= 300mm
Schwingenachse--Mitte Hinterachslangloch: 455mm, und das Langloch ist ebenfalls Kante/Kante 47mm lang.
Mit 370mm Langen Koni Dämpfern, die ca 120 mm Hub haben, hab ich mit damit gemessene 200 mm Federweg. Alles +/- Zollstocktoleranz

top, danke Hans!

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 808
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon hershey » Do Nov 03, 2022 17:18

Die Federbeinaufnahme ist also 80mm weiter vorne?
Jetzt wäre noch interessant zu erfahren wie die Höhe der Federbeinaufnahme der KL-Schwinge ist.
Bei der XT-Schwinge habe ich vor gut 40 Jahren 37mm zur gedachten Linie Schwingendrehpunkt / Hinterraddrehpunkt (mittlere Position) gemessen.
Wenn dss dies Schwinge ist
http://onlymotorbikes.com/public/92/kaw ... -moto.jpeg
liegt das Federbeinauge tiefer als bei der XT-Schwinge.
Das wäre gut.
120mm Hub für ein 370er Federbein sind beachtlich.

Lulatsch
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 23
Registriert: Do Sep 22, 2022 19:43

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Lulatsch » Do Nov 03, 2022 19:12

Ja die Federbeinaufnahme ist 80mm weiter vorne.

Das Bild von der Kawa KL / Schwinge ist korrekt. Komischerweise sieht die auf den Bildern immer eher mager aus, in echt erscheint sie mir ziemlich solide. Querschnitt der Stahlprofile ist 38 x 38mm. Die Lasche mit der Achsaufnahme ist 8mm stark. Ich bin kein Fachmann, kann mir aber vorstellen dass ein guter Betrieb die auch relativ einfach verlängern könnte.

Die Höhe der Federbeinaufnahme ist ca 18mm über der gedachten Linie Schwingendrehpunkt / Hinterraddrehpunkt. Man sieht auf Deinem Bild, das liegt daran, dass die Lasche der Achsaufnahme so bisschen bananig nach oben geht.

Das Maß 120mm bei den Koni Dämpfern, ist die Länge der Kolbenstange ohne Anschlagpuffer. Ist das der Hub? Könnte mir vorstellen sie haben tatsächlich etwas weniger, aber ich denke 115mm kommt hin. Ich frage mich übrigens warum das nicht bei Twinshock-Dämpfern immer mit angegeben wird? Ist doch absolut wichtig. Bei YSS in Holland wollten sie mir den Hub für ein Paar YSS VMX Emulsionsdämpfer nicht verraten. Es hieß nur: So lang wie es bauartbedingt geht ....

Lulatsch
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 23
Registriert: Do Sep 22, 2022 19:43

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon Lulatsch » Do Nov 03, 2022 19:23

@hershey ich hab hier vergeblich geschlagene 3 minuten lang ;) nach einem Foto gesucht von deiner umgebauten XT, die du da in Briefmarkengröße als Avatarbild hast. Kannst du mal eines hier einstellen oder einen link? Das wäre cool.

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 808
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon hershey » Do Nov 03, 2022 22:50

Ja die Federbeinaufnahme ist 80mm weiter vorne.

Das Bild von der Kawa KL / Schwinge ist korrekt. Komischerweise sieht die auf den Bildern immer eher mager aus, in echt erscheint sie mir ziemlich solide. Querschnitt der Stahlprofile ist 38 x 38mm. Die Lasche mit der Achsaufnahme ist 8mm stark. Ich bin kein Fachmann, kann mir aber vorstellen dass ein guter Betrieb die auch relativ einfach verlängern könnte.

Das sollte gehen. Die Enden mit der Hinterradaufnahme müssten neu angefertigt werden. Wieviel Verlängerung schwebt dir vor?

Die Höhe der Federbeinaufnahme ist ca 18mm über der gedachten Linie Schwingendrehpunkt / Hinterraddrehpunkt. Man sieht auf Deinem Bild, das liegt daran, dass die Lasche der Achsaufnahme so bisschen bananig nach oben geht.

Bei entsprechender Gestaltung der Schwingenenden kann man die Schwinge noch "bananiger" machen.
Dh etwas weniger Sitzhöhe, bessere Ausnutzung des Raums zwischen Hinterrad und Kotflügel bei voller Einfederung und mehr Abstand der Kette zum Schwingendrehpunkt generieren. All das wird natürlich nur im geringen Masse möglich sein.


Das Maß 120mm bei den Koni Dämpfern, ist die Länge der Kolbenstange ohne Anschlagpuffer. Ist das der Hub? Könnte mir vorstellen sie haben tatsächlich etwas weniger, aber ich denke 115mm kommt hin. Ich frage mich übrigens warum das nicht bei Twinshock-Dämpfern immer mit angegeben wird? Ist doch absolut wichtig. Bei YSS in Holland wollten sie mir den Hub für ein Paar YSS VMX Emulsionsdämpfer nicht verraten. Es hieß nur: So lang wie es bauartbedingt geht ....

Bei meinen 395er YSS wurde mir 120mm Hub genannt.
Das entspricht bei meinen Dämpfer der Länge der sichtbaren Kolbenstange ohne Puffer


Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 808
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon hershey » Do Nov 03, 2022 22:56

@hershey ich hab hier vergeblich geschlagene 3 minuten lang ;) nach einem Foto gesucht von deiner umgebauten XT, die du da in Briefmarkengröße als Avatarbild hast. Kannst du mal eines hier einstellen oder einen link? Das wäre cool.
Bitteschön :D
gallery_51_4593_718306.jpeg

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 808
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon hershey » Do Nov 03, 2022 23:13

Hier nochmal aktuell und sauber:
20221103_230520.jpg

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2812
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon TT Georg » Fr Nov 04, 2022 6:52

Der frontfender ist goldstaub..... lecker lecker das Bike. Sag noch was zur Gabel und Bremse vorn.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
hershey
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 808
Registriert: Mi Jun 29, 2011 18:39

Re: Länge der Originalschwinge?

Beitragvon hershey » Fr Nov 04, 2022 15:14

Danke. Gabel ist eine 45er Marzocchi Magnum und Vorderrad aus einer XL500R.


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast