Welcher Vergaser für 600 ccm

In diesem Forum werden Fragen zum Tuning des Motors erörtert
Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3094
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon rei97 » Fr Dez 06, 2013 13:39

Also:
Will nicht spammen in dem Fred, aber mein Grossonkel war Entwickler bei Pierburg und anderen Gaserherstellern. Da kam mal die Anfrage nach Mustern der neuesten Produkte. Man hat ihnen kostenfrei die Versager der letzten Entwicklungsstufe zugesandt. Die wurden exaktest kopiert.
Will sagen: Bing hat sicher viel geleistet, aber leider auch unfairen Wettbewerb Anderer ohne Reaktion.
Damit ist nach der Gaserzeit lange Schluß.
Ein modernes Moppet muss eine Einspritzung haben :evil:
Auch die SR 400 :D
Regards
Rei97

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Fr Dez 06, 2013 16:41

schon längst fertiger Ansaugstutzen aus edlem ALU !

gruß karl
Alu ist ja einer der besten Wärmeleiter. Und wenn´s dem Vergaser warm wird, grübel grübel. gibt es ne schlechtere Füllung , oder?

Wo in den tiefen des WWW findet man denn etwas über die Vergaserguru-tuningfirma? Würde mir doc gern mal ein Bild von dem Laden machen.
mein Alustutzen verlängert nur den Zylinderkopf-Ansaugkanal (so wie der so oft faulige oder poröse orig. Gummistutzen, mit dem die Chipanesen schon Millionen an euch Spez. verdient haben) und wird dann über einen Hydro-schlauch (hat 40 Jahre Garantie)
mit dem Gaser verbunden. man spart ergo über die Jahre ne Menge Kohle. :ja:

gib mal in die Tiefen des WWW "vergaser pinkotal" ein, dort sind Kritiker-Kollegen
zuhauf vertreten, die genau wie du, in der Theorie immer Recht haben.
gruß karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 112
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon Hudriwudri » Sa Dez 07, 2013 6:39

Doppelpost
Zuletzt geändert von Hudriwudri am Sa Dez 07, 2013 6:42, insgesamt 2-mal geändert.
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 112
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon Hudriwudri » Sa Dez 07, 2013 6:41

an euch Spez. verdient haben

gib mal in die Tiefen des WWW "vergaser pinkotal" ein, dort sind Kritiker-Kollegen
zuhauf vertreten, die genau wie du, in der Theorie immer Recht haben.
gruß karl
Entschuldigung angenommen.
Ich frage mich aber trotz allem ob es nur mir so vorkommt dass in deinen Beiträgen ein kontinuierlich unterschwelliger Ton herscht der ständig Andersdenkende diskreditiert!

1. mag ich die Idee net mit einem gewissen Unterton Spezialist genannt zu werden.
Wenn's net hämisch gemeint war dann solltest du halt gegebenfalls deine Beiträge Korrekturlesen bzgl des verwendeten Tones!

2. hat dir der andere forumskollege eine ganz normale frage gestellt die man zumindest. lt meinem Weltbild auch ganz normal , fachlich und freundlich "zumindest versuchen kann" zu beantworten.
So Machs (oder Versuch ich zumindest halt) ich halt und so erwarte ich es mir auch eigentlich auch von anderen!
Wenn einer eine Frage stellt ist er net gleich ein kritikerkollege oder sonst was, und auch keiner der unbedingt recht haben will!

3. Ob der von Dir verwendete ton gegebenfalls auch ein wenig mit den (nach meinen kurzen Recherchen) nicht ungeringen forumsrauswürfen bzw Unfrieden in den von dir zitierten Untiefen des WWW. zu tun hat?

Wie auch immer, ich sage jetzt einmal sachlich ich kenne den bing ( hab einen solchen auf meiner ISDT Jawa) düsenstock und seine Bohrungen etc. nur rudimentär( hat sich nie die Notwendigkeit gestellt v.a hat bing jetzt net unbedingt eine traumhafte Kundenbetreuung oder Händlernetz wie zb. Dellorto) abgesehen davon möchte ich dich daran erinnern dass die Japaner wenn sie denn schon kopiert haben dies bei Amal gemacht haben da sie von eben diesen die Lizenz hatten.

@karsten: Nun zu deiner Frage nachdem sie ja keiner sachlich beantworten will, ohne in eine mitternachtswerbeveranstaltung abzugleiten (das tolle japanische salatmesser gibt's dazu wenn man das ganze Set nimmt :dance :mrgreen: )

An und für sich spielt die aufheizung lt. Meiner Erfahrung keine große Rolle spielt da:

1. der Kopf luftgekühlt ist und der Stutzen unter solchen Bedingungen flächenmäsig kaum mehr ins Gewicht fällt.
2. eigentlich ja eine Dichtung ( früher auch pertinex oder phenolähnliche fiberplatten) als Isolator drauf sein sollte.
3. diese aufheizungen eigentlich eher bei " komplett" ausgereizten rennmotoren ins geringe Gewicht fallen oder bei automotoren mit sehr langen ansaugstutzen ( Schau dir einmal einen US V8 an mit Tunnel RAM dann wird's schnell klar :lach: )

L.g

Christian
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Sa Dez 07, 2013 10:28

@Hudriwudri,
danke der Entschuldungs-Gnade.
beantworte ich alle deine Fragen, so ist dieser Fred restlos im A....ch.
nimm dir ein Beispiel an Rei97.
und leider trage ich das Herz auf der Zunge.

@Hans,
hast du deinen "Schneid" schon wieder verloren ?
falls ja, dann gib mal den Grund dazu an.

grüße an alle
aus dem Bastelkeller
karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 112
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon Hudriwudri » Sa Dez 07, 2013 11:13

@Hudriwudri,
danke der Entschuldungs-Gnade.

beantworte ich alle deine Fragen, so ist dieser Fred restlos im A....ch.

und leider trage ich das Herz auf der Zunge


grüße an alle
aus dem Bastelkeller
karl
Hallo Karl,

Nur kurz damit der Fred wirklich net ruiniert wird. Da geb ich dir schon recht!

1. braucht's da keine gnade sondern nur Verständnis. Möchte aber feststellen das die diskreditierenden Behauptungen net von uns gekommen sind gell, genauso wenig wie alle anderen seltsamen Unterstellungen!!

2. wie gesag das stimmt meine Frage war aber eher hypothetisch gemeint

3. dann denkt dein Herz sehr kurzsichtig oder Du bist wirklich der Überzeugung dass einige von uns echte Vollkoffer sind in einer Welt die v.a und insbesonders gegen Deinen nur dir gegebenen Einblick und verkannten Genius stürm läuft.

Wie auch immer :?

Lg

Christian

Ps: ich klinke mich hiermit aus weil eine Diskussion auf diesem Niveau m.Ea. Keinen besonderen Sinn macht.
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Sa Dez 07, 2013 11:49

WENIGER wäre hier MEHR !

warte nun auf Hans oder nen anderen Poster, damit das Thema wieder ins Lot kommt.

gruß karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Benutzeravatar
sixtyfour
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1328
Registriert: Mo Okt 27, 2008 15:20
Wohnort: Taunus

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon sixtyfour » Sa Dez 07, 2013 15:20

... damit das Thema wieder ins Lot kommt.
Welches ist denn das Thema, an dem dir so gelegen ist? Nur, damit ich den weiteren Verlauf aus deiner Richtung einschätzen kann.
Gruß, Markus
Warum konsumieren? Ich mag meinen alten Kram!
___
halbe Sachen sind der sichere Weg zu einem unerfüllten Leben: http://hlx500.de

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Sa Dez 07, 2013 16:38

aber Markus,
nun bin ICH empört, vom seitenweisen bla, hab ich mich doch so knapp wie eben möglich ferngehalten.
haste überhaupt ne 600er ?
falls ja, dann sei doch ein MANN, und lass uns das Bronce-Stück an deiner Maschine testen.
bin schon dabei, wechselbare Reduzier-Teile zu bauen, da das Ansprechen von unten für
Hobby-Piloten zu deftig sein kann.
hab nun schon Angst, dass der Hans weggelaufen ist. (Galgenhumor)
Markus, ist doch DEIN Thema, also hau doch mal (wenig kompliziert) in die Tasten.

von der Vergaser-Bar
grüßt der karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Benutzeravatar
sixtyfour
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1328
Registriert: Mo Okt 27, 2008 15:20
Wohnort: Taunus

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon sixtyfour » Sa Dez 07, 2013 17:53

Lieber Karl,
dass du dich hier so knapp wie möglich ferngehalten hast, ist richtig. Hast du zwar jetzt bestimmt so gar nicht gemeint, macht aber nix.

Unabhängig von deinen Überlegungen zu meinen Motoren sowie deinen immer wieder aufkeimenden Hoffnungen, hier einen Tester oder Abnehmer für deine beachtenswerten Forschungsergebnisse zu finden, mache ich dir aber jetzt mal - vielleicht auch im Sinne anderer Forumsmitglieder - einen Gegenvorschlag:

Mach´dir einfach Geganken darüber, was dich interessiert, was du suchst oder was du mitteilen willst - und mach´einfach einen eigenen Thread dazu auf. Dann hast du einen eigenen ganz für dich. Das ist ganz leicht und sorgt für Ordnung und Sauberkeit innerhalb der anderen Themen.

Wär´das nix? Ich freu´mich drauf :!:

Gruß, Markus
Warum konsumieren? Ich mag meinen alten Kram!
___
halbe Sachen sind der sichere Weg zu einem unerfüllten Leben: http://hlx500.de

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Sa Dez 07, 2013 19:37

lieber Markus,
wenn ich nun deinen schäbigen Schrieb genau so hässlich konter, wie es erforderlich
wäre, dann fängt dieses dein Thema an zu stinken.
da ich kein scheinheiliger Hochstabler bin,(du verstehst) werde ich das nicht tun.

ich erinnere dich :
du hast gefragt : welche Erfahrungen.......
was rausgefunden.........
was wurde für optimal befunden.........
in diesem Sinne habe ich erfahrungsgemäss geantwortet.

gib doch im Vorfeld ne Namensliste heraus, wer auf dein Thema antworten darf, und wenn du mich ausklammerst, so werde ich schweigen.

mich würde freuen, wenn du deine, schon oft miese Art gg. mich zu schreiben,
etwas einbremsen könntest.

gruß karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1513
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon Merry » Sa Dez 07, 2013 19:49

Karl, wenn Du so weiter stänkerst, wirst hier am End auch noch rausgeworfen.
Überdenke doch bitte mal Deinen Schreibstil und Deine offensiven, oft grenzüberschreitenden Bewertungen.
Wenn Du hier etwas reißen willst, solltest Du Dich auch höflich genug verhalten. Das nennt man "Nettiquette" und ist in jedem Internetforum üblich.
Ich persönlich glaube durchaus, dass Du vergasertechnisch was drauf hast. Aber Dein schriftliches Gebahren ist (Zunge aufs Herz): unter aller Sau

Over and out
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
seefreedo
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2224
Registriert: Mo Dez 22, 2003 22:43
Wohnort: Oldenburg

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon seefreedo » Sa Dez 07, 2013 19:53

lieber Markus,
wenn ich nun deinen schäbigen Schrieb genau so hässlich konter, wie es erforderlich
wäre, dann fängt dieses dein Thema an zu stinken.
da ich kein scheinheiliger Hochstabler bin,(du verstehst) werde ich das nicht tun.

ich erinnere dich :
du hast gefragt : welche Erfahrungen.......
was rausgefunden.........
was wurde für optimal befunden.........
in diesem Sinne habe ich erfahrungsgemäss geantwortet.

gib doch im Vorfeld ne Namensliste heraus, wer auf dein Thema antworten darf, und wenn du mich ausklammerst, so werde ich schweigen.

mich würde freuen, wenn du deine, schon oft miese Art gg. mich zu schreiben,
etwas einbremsen könntest.

gruß karl
Kappe heiß, würde ich mal sagen :mrgreen:
Alles wird perfekt :supz:

vergaserguru
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 232
Registriert: Fr Feb 22, 2013 22:56
Wohnort: Altenkirchen-Westerwald

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon vergaserguru » Sa Dez 07, 2013 21:03

Merry ich stänker absolut nicht, sondern verteidige mich lediglich angemessen hier gg.
den Erstschreiber,(du musst auch richtig lesen) welcher mich auffordert einen
"eigenen Thread ganz für mich alleine" wohl für Selbstgespräche zu eröffnen, und das sorgt dann für "Ordnung u. Sauberkeit" in allen anderen Themen ! !
will denn hier niemand diese Diskreminierung begreifen ?
dein "unter aller sau" ist völlig verkehrt. (hab ich überlesen)

da sixty schonmal eine Falschauskunft über mich gegeben hat, ist bei seiner somit für mich fraglichen Qualität natürlich die Möglichkeit gegeben, dass er meinen Rausschmiss
lancieren möchte.

vllt. sollte der Chef überprüfen, wer hier diesen Thread vermasselt.

karl
in der Theorie hat jeder Recht !
in der Praxis immer nur einer !

Benutzeravatar
Hans
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 73
Registriert: Mo Dez 13, 2004 14:24
Wohnort: Kraiburg

Re: Welcher Vergaser für 600 ccm

Beitragvon Hans » Sa Dez 07, 2013 21:14

KARL!!!! :)

ich hab doch den Schneid nicht verloren, nur hab ich nicht die Zeit, jede Minute hier reinzuschaun!!!!

Aber da mir das hier zu oeffentlich wird, werd ich dich per PM kontaktieren. Mal sehen, vielleicht kommen wir klar?

Ausserdem passt ja mein Thema eh nicht hier rein, denn ich fahr mit 500cc.

End of.

Gruss
Hans


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast