KEDO Leistungskrümmer

In diesem Forum werden Fragen zum Tuning des Motors erörtert
osey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 437
Registriert: Do Sep 13, 2012 23:53
Wohnort: HH/S-H

KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon osey » Sa Mär 21, 2015 10:54

Fährt jemand diesen Krümmer im Verbund mit Original- oder Peppmöller-Endtopf, offenem Ansaugstutzen, ansonsten aber ohne weiteres Tuning, und kann davon berichten, ob wirklich mehr Leistung spürbar ist? Und ob der Klang der XT ein anderer wird?

Oder anders gefragt: Was ist mit dem Set-up zu erwarten?

Dank + Gruß,

Osey
Habe keine Ahnung von der XT 500. Aber heiraten würde ich sie trotzdem.

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3105
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon rei97 » Mo Mär 23, 2015 11:44

Also:
Normalerweise führt ein grösserer Innendurchmesser des Krümmers bei gleicher Länge zu einem Leistungsverlust im oberen Drehzahlbereich. Je nach Offenherzigkeit und Volumen des Auspuffs kann das von fast gleich mit Megafon bis zu erheblich bei kleinem TÜV-gerechten Auspuff gehen. Bei mir heißen die Dinger deshalb Leistungsverlustkrümmer.
Regards
Rei97

osey
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 437
Registriert: Do Sep 13, 2012 23:53
Wohnort: HH/S-H

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon osey » Mo Mär 23, 2015 13:09

Au ha! Das ist dann ja eine ganz niederschmetternde Wirkung. Hm. Ich bin überrascht.

Dank + Gruß,

Osey
Habe keine Ahnung von der XT 500. Aber heiraten würde ich sie trotzdem.

Benutzeravatar
mic
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 371
Registriert: So Feb 02, 2014 5:07
Wohnort: Mendig

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon mic » Mo Mär 23, 2015 14:26

Hallo,
also der Leistungskrümmer in Edelstahl von Wunderlich habe ich immer noch verbaut da der org. Krümmer nicht wirklich etwas zur Leistung beiträgt. Beides probiert aber nicht auf einem Prüfstand beglaubigen gelassen. Von daher meine subjektive Meinung.
Der org. Auspuff oder der Nachbau in Edelstahl sind in der gefühlten Leistung gleich.
Klanglich finde ich den Nachbau-Auspuff in Edelstahl einfach nur gut. Anfangs wenn er noch kalt ist,
hört er sich etwas metallisch an aber schon nach ein paar Meter bringt er den Sound,
den man von einer XT kennt, nur halt etwas besser als der Originale. :D

Gruß Micha

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3105
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon rei97 » Mo Mär 23, 2015 19:22

Also:
Du widersprichst mir damit nicht.
Wenn der Durchflusswiderstand und das Volumen des Puffs grösser als Serie sind, schaden grössere Durchmesser am Krümmer nicht. Sie nutzen aber auch ohne intensives Benchflow nicht und lauter wird es ohnehin. In der Summe darf der Puff kein kleineres Volumen und keine geringere Restriktion in sich haben und der Serienkrümmer tut das, was er soll...die Überschneidungswirkung entfalten.
Jeder größere Durchmesser verringert das, es sei denn hintendran wirds dicker und oder lauter.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1518
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon Merry » Mo Mär 23, 2015 22:29

Mein Wunderlich Leistungskrümmer bringt nur spürbar mehr Leistung, wenn ich aus dem Sebring die Flöte extrahierte oder den 3"-Trapp montiert habe. Am Edelstahlnachbau konnte ich keine Verbesserung der Fahrleistungen feststellen, daher bin ich wieder beim Serienkrümmer angekommen, mit dem der Motor subjektiv williger hochdreht. Dieser funktioniert auch mit dem Trapp gut, der Sebring is verkauft.

Ich würd immer noch gern mal nen konischen Krümmerverlauf probieren aber die Auspuffschmiede mag mir sowas nicht bauen. Das Drehmomentdüsen-Ding is mir suspekt...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
sixtyfour
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1328
Registriert: Mo Okt 27, 2008 15:20
Wohnort: Taunus

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon sixtyfour » Mo Mär 23, 2015 23:30

Probier mal den Leistungskrümmer zusammen mit dem 3"Trapp und dem von dir geächteten Drehmomentding – ich könnte dir notfalls eins leihen. Wäre mal interessant zu erfahren, ob nur ich damit ein gutes Leistungsgefühl habe.

Wobei - mein Kopf hat natürlich auch intensiv-"Benchflow" :lach:

Gruß, Markus
Warum konsumieren? Ich mag meinen alten Kram!
___
halbe Sachen sind der sichere Weg zu einem unerfüllten Leben: http://hlx500.de

ck1
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 190
Registriert: Sa Jan 28, 2012 18:23

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon ck1 » Di Mär 24, 2015 10:26

Also ich oute mich mal, als einer der mit der "Drehmomentdüse" unterwegs ist. Motor ist ein 535er mit TM 36, den der gute Miles noch aufgebaut hatte. Ich habe mir dann vom Peppmöller einen Edelstahlkrümmer mit anschließendem 4" Supertrapp (eingetragen mit 9 Scheiben) bauen lassen. Bei der Montage stellte ich dann fest, das Peppi den hohen Kümmerverlauf gebaut hat und so der Lufi-Kasten weichen musste. So bekam der TM 36 den großen Zylindrischen K&M Filter. So, und dann lag da halt noch eine Drehmomentdüse rum. Einbauen oder nicht ? Ich habe mich für Letzteres entschieden. Und da das alles so wirklich gut funktioniert, die kleine nach GPS 145 km/h rennt, bin ich jetzt so schon gut 5000 km glücklich unterwegs.

Grüße
Claus

Benutzeravatar
XTdirk
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 878
Registriert: Fr Jul 04, 2003 21:19
Wohnort: Düsseldorf-Unterbilk
Kontaktdaten:

Re: KEDO Leistungskrümmer

Beitragvon XTdirk » Mi Mär 25, 2015 9:41

Hi, ich hatte jahrelang an meiner 79er den Devil Leistungs(verlust)krümmer von Kedo mit 38mm Außendurchmesser verbaut, der Rest Serie bis auf K&N Filter. Letztes Jahr habe ich mir beim Peppöller den Serienkrümmer (36mm Außendurchmesser) in VA nachbauen lassen. Das Aha Erlebnis war riesengroß, im unteren Drehzahlbereich geht sie viel, viel besser!
herzlichst

XTdirk


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast