Smart Carb Vergaser USA

In diesem Forum werden Fragen zum Tuning des Motors erörtert
Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2187
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon TT Georg » So Feb 10, 2019 14:22

Hallo Jungs!

gestern bekam ich beim Wocheneinkauf mal eben die neue ENDURO 2/19 in die Finger und da war ein Artikel über dieses Thema drin:
https://www.enduro.de/apt-smartcarb-der ... her-11628/
https://technologyelevatedco.com/smartcarb/
und die jungs aus dem nachbar Forum haben das ja auch schon mal diskutiert:
https://www.xl500.de/abcdef3.2/viewtopic.php?t=13182

10% mehr leistung , 10 % weniger verbrauch und gesteigertes drehmoment hat ja was. dazu keine Höhenanpassung, wenn man mal wieder zum somalier hoch will.

was denkt Ihr?

Georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Do Feb 28, 2019 12:29

hey TT Georg

frage mich warum sich dazu keiner meldet ?
habe im letzten Jahr drei Smarti Carb im Tausch gegen einen 'richtigen Gaser' ausgebaut.
du weißt schon ...........
soll nur Info sein, keine Werbung ----------- karl

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Fr Mär 01, 2019 14:29

wo bleiben denn bei diesem wichtigen Thema die hiesigen Experten ? ?
ein Freund von mir hat vom Smarti 10 verschiedene Düsennadeln gekauft, und war mit
keiner Nadel etc. zufrieden.
dann hat er einen 'richtigen Gaser' getestet, und den Smarti, welcher schon den abgekupferten
kleinen unteren Radius hatte, schnell verkauft. ------ karl

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Sa Mär 02, 2019 14:38

hallo Smarti-Carb Piloten,

lasst doch unsern TT Georg nicht so lange im Regen stehen,
und teilt eure Erfahrung mit diesem 'Unikum' hier mit.
ich selbst hab den Smart Carb - kerl 'gefressen', denn er hat nach meiner Veröffentlichung bzl.
Venturi - Radien, den Untersten davon geklaut.
bringt seinem Zigarrenkisten - Gaser sowieso nix, aber er beweißt damit, dass er 'Abkupfern'
kann, was ja auch eine 'Kunst' sein soll. ----------karl

Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 114
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon Kuntzinger » Di Apr 09, 2019 9:19

Gleich eines vorweg: Ich bin kein Vergaserspezialist . Aber ich komme in der Praxis ganz gut klar.
Die Gründe dafür sind, dass ich mir immer die Meinungen und Erfahrungen von fachleuten einhole,
wenn ich mein fachgebiet verlasse. du scheinst hier im Forum wohl der einzige zu sein, der sich
mit Vergasern bis zum "Orgasmus" beschäftigt hat. Allerdings gibt es die Männer von der Rennstrecke.
Und die holen definitiv aus Ihren Maschinen mit penibler Abstimmarbeit das raus, was drin ist und
was sie Ihren Maschinen zumuten können. fast immer wird dabei auf das Bewährte gesetzt. und das hat auch
gute Gründe. Dennoch bin ich persönlich immer dafür, an augenscheinlichen Schwachstellen mit
Innovationen zu Verbesserungen zu suchen. Aber ich versuche nicht das Rad neu zu erfinden, wenn
Generationen vor mir schon Lösungen gefunden haben. Bei Vergasertechnik war und ist meiner Meinung
nach Keihin eine der Top Adressen. Mikuni wird auch oft mit mehr oder weniger Abstimmungsaufwand eingesetzt.
Die Dellorto Vergaser unserer italienischen Freunde sollen hier auch noch genannt werden, denn ich kenne einige,
die kommen mit diesen recht einfachen und günstigen Zerstäubern gut klar und andere haben eher schlechte Erfahrungen
gemacht.

Und dann gibt es noch diese Lectron Vergaser!!!!! Da gibt es nur wenige mir bekannte Berichte, aber von diesen dafür
ausschließlich positive aus dem Rennsport, wegen der schnellen und unkomplizierten Abstimmerei und Verarbeitungsqualität.

https://www.lectronfuelsystems.com/inde ... er=v_model

Von Deinem "Bronze-Vergaser" habe ich bisher "nur" von Dir gelesen und diesem "Smart Carb" habe ich bisher nicht
wirklich wahrgenommen. In beiden Fällen kann ich mir von meinem Verständnis her noch kein klares Bild machen.
Vielleicht geht das einigen anderen hier auch so. Und dann hält man normal seinen Schnabel bis was Interessantes,
Nachvollziehbares oder Greifbares dabei rauskommt.

Damit möchte ich sagen: Die Welt ist nicht schwarz / weiß und jeder muß nach seiner Fassong glücklich werden und nach
pers. Erleuchtung und Zufriedenheit suchen.

In diesem Sinne, mach weiter und ich bin überzeugt, wenn eine Entwicklung wirklich gut ist, wird sie sich auch durchsetzen.
Manche Dinge sind aber auch zu gut für die breite Masse, damit muß man leben können, wenn man an sich und seine
Überzeugungen glaubt :-))
Alles Gute auf dem Weg der Erkenntnisse wünsche ich jedenfalls.

PS.: Wie bist Du eigentlich zu dem Titel "Guru" gekommen? Der wird einem doch normal eher verliehen, oder liege ich da falsch.

Gruß Kuntzinger

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Di Apr 09, 2019 16:34

auch gleich eines vorweg lieber kuntzinger ;
TT Georg wird sicher traurig sein, dass du noch keine Erfahrung mit dem
Thema-Gaser 'Smarti Carb' gemacht hast.
weiter bedenke bitte, dass ich kein so begnadeter 'Schreiber' bin wie du.

dass du, und auch deine 'Männer von der Rennstrecke' in der Vergaser-Praxis immer gut klar kommen, erstaunt mich etwas, denn auch hier in den einschlägigen Foren,
haben die Spezi's selbst nach ca. 20 Jahren Keihini-Gaser-Abstimmung immer noch nicht bemerkt, dass dieses Unding von Gemischaufbereitung, sich orig. garnicht
sauber abstimmen lässt.
habe einen davon, aus purer Neugier, in wochenlanger Arbeit umgebaut, und musste dabei so viele Bing-Vergaser-Teile integrieren, dass dieser danach ein 'Kei-Bing' - Gaser war.
auf absolut keinen Fall, ist dieser Chipanesen-Gaser eine 'Top Adresse'.
Mikuni wie auch Dellorto laufen beide gut, aber im Bezug auf das, so wichtige Drehmoment für den Renn-Start, eher spürbar kraftlos.
bei einem Test an einer 1000er BMW (googlen : 'Andere Vergaser auf R 100 GS bauen') Ergebnis Seite 13) konnte der BMW - Spezi mit den bronce-gasern beim Start, die ersten dreißig Meter, grinsend auf dem Hinterrad fahren.

nicht nur von mir,(googlen : 'Bronce-Vergaser-Test -----KTM 300') Ergebnis Seite 29) kannst du
hier einen Test lesen, sondern von Piloten die vor der Prüfung auch voller Zweifel waren.

Erleuchtung wie auch Zufriedenheit habe ich in 'zig Jahren' immer noch nicht gefunden, und für deinen guten Wunsch auf dem Weg zur (meiner) Erkenntnis danke ich dir.

den Titel 'guru' habe ich unwissend der vorgegebenen Verleihungs-Vorschrift gewählt, :mrgreen: da der
Titel 'pinko' bereits von den in fast allen Foren hochprozentig vorhandenen 'Neidern bzw.
Missgunstlern', wahrheits-widrig verunglimpft war.

gruß karl
Ps ; warst du NVA - Soldat ?
falls ja, mit welchem Dienstgrad ?
Zuletzt geändert von vergaserguru am Di Apr 09, 2019 19:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
rainerp65
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 142
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54
Wohnort: Bernkastel-Kues

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon rainerp65 » Di Apr 09, 2019 17:09

Was heisst denn NVA?
Vielleicht: Neuen Vergaser Abgestimmt....??
Grüße
Rainer

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Di Apr 09, 2019 17:16

pardon Rainer,
aber hast gut gekontert.

mein Post hat mich so geschlaucht, also
NVA soll wohl : 'Nationale Volks-Arme' bedeuten.
meinte gelesen zu haben, dass der gute kuntzinger dort in vergangenen Zeiten tätig war,

gruß karl

Benutzeravatar
rainerp65
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 142
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54
Wohnort: Bernkastel-Kues

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon rainerp65 » Di Apr 09, 2019 20:10

Hallo Karl
ich weiss was NVA heisst....
Gruß Rainer

Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 114
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon Kuntzinger » Di Apr 09, 2019 23:27

Oha,.....in der DDR war es quasi unausweichlich, daß der staatlich verordnete Wehrdienst in der NVA abgeleistet werden mußte, bevor ein Abiturient ( ich habe Abitur mit Berufsausbildung /Fertigungstechniker / 3 Jahre vor meinem Wehrdienst gemacht ) zum Studium zugelassen wurde.......das heißt, nicht jeder NVA Soldat kannte jeden der ebenfalls irgendwann auch mal bei diesem Verein
seinen Wehrdienst ableisten mußte und Offizier bist Du geworden, wenn Du Dich für 25 Jahre verpflichtet hattest. Zu dieser Kategorie, und da lege ich sehr großen Wert drauf, gehörte ich nie!! Offizier in der NVA war keine Auszeichnung, das war für die
überwiegende Mehrzahl eher ein Armutszeugnis....in der Bundeswehr war das, meine ich , nicht viel anders :-))
Zuletzt geändert von Kuntzinger am Mi Apr 10, 2019 14:55, insgesamt 2-mal geändert.

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Mi Apr 10, 2019 1:20

Meeensch kuntzinger,

soo ernst oder bissig war meine Frage überhaupt nicht gemeint, wollte in diesem Zusammenhang nur wissen, ob du den damaligen Cross-Weltmeister Paul Friedrich vllt. persönlich gekannt hast.
mit Paul + habe ich mich bei unseren WM-Läufen oft gut und lange unterhalten, auch über die NVA unserer östlichen Brüder, wo er, als Offizier ( wohl mehr als geförderter Cross-Profi) seinen Dienst leistete.
selbst war ich hier im sog. Westen, einer der Ersten Nachkriegssoldaten die 'wieder'
dienstlich verpflichtet wurden. hat kaum jemand gefallen, aber war ja fürs Vaterland. :mrgreen: :lach:

sei bitte nicht zornig kuntzinger, war eigentlich nur eine konterfrage auf deine 'Guru-Titel'
Anspielung,
und vor allem garnix und überhaupt garnichts für UNGUT,

gruß karl
Ps ; deine Zylinder-Neubau-Konstrukti beeindruckt mich absolut total !
Zuletzt geändert von vergaserguru am Mi Apr 10, 2019 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
rainerp65
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 142
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54
Wohnort: Bernkastel-Kues

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon rainerp65 » Mi Apr 10, 2019 4:34

...

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Mi Apr 10, 2019 7:29

hey Rainer,

schon wieder ein Kreuzwort-Rätsel von dir ?

.......... karl

Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 114
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon Kuntzinger » Mi Apr 10, 2019 8:40

Guten Morgen,
ich dachte, hier geht es um einen eventuell interessanten Vergaserbeitrag. Stattdessen ärgere ich mich,
dass ich überhaupt in dieses Thema eingestiegen bin. Und ich bin auch gleich draußen!

Ich hoffe, damit hat sich das jetzt und vielleicht geht's hier bitte wieder um Vergaser.

Und um der Sache wegen, möchte ich anmerken, dass genau der Rennmotorenbauer, welcher dankenswerterweise die Belastungstests mit meinem CNC Zylinder auf dem Prüfstand und auf der Rennstrecke organisiert und durchgeführt hat, inzwischen wohl gute fünf Jahre auf einen von Dir, lieber Karl, versprochenen "Supervergaser" wartet...........da hättest Du doch mal beste Chancen gehabt, was zu zeigen........Ich danke Dir für Deine anerkennenden Worte wegen des Zylinders. Aber viel mehr würde ich mich freuen, statt vieler Worte von Dir mal eine echte "Revolution" zu erleben. Sowas interessiert mich und viele andere mit Sicherheit mehr als sö blöde Laberei.
Mach was und zeig was.....In diesem Sinne alles Gute und bleib am Thema.

Meine Empfehlung
Zuletzt geändert von Kuntzinger am Mi Apr 10, 2019 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

vergaserguru

Re: Smart Carb Vergaser USA

Beitragvon vergaserguru » Mi Apr 10, 2019 9:49

hallo XT - Liebhaber,

da nun alles wieder im 'Lot' ist,
wäre es sicher interessant, einen der 'Männer von der Rennstrecke' hier zu finden, um zu erfahren
wie die pinible Abstimmarbeit an den Rennmaschinen, per Vergaser vonstatten geht.
nach meiner Vergaser-Wechsel-Erfahrung leiden sämtl. Serien-Gaser unter deutlicher
Beschleunigungs-Schwäche, welche besonders auf einer Startgeraden auffällig wird.
wie man weiss, wird auch nach jeder kurve wieder beschleunigt, und so kommen auf jeder Renn-Runde schon einige Vorteils-Meterchen, allein durch stärkeren Vortrieb zustande.
da könnte der 'Spezi' schonmal auf den Gedanken kommen, sonen Leistungs-Gaser mal
unverbindlich an seinem Renner auszutesten, auch dann, wenn schon ein Smarti Carb
montiert ist.
nur zum Spazierenfahren tut das aber keine Not ........... karl


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 2 Gäste