Kickstarter defekt

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
YounXTer
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 71
Registriert: So Mär 21, 2010 19:15
Wohnort: Dossenheim

Kickstarter defekt

Beitragvon YounXTer » Sa Nov 16, 2019 20:56

Moinsens zusammen,
war heute kurz unterwegs, musste einfach sein.
Nach einem kurzen Halt wollte ich meine Kleine ankicken. Klappte nicht, aber der Kickstarter kam nicht mehr hoch und konnte nur gegen Widerstand hochgezogen werden😱. Ankicken ging zwar dann, Kickstarter wieder unten, laute Geräusche bei laufendem Motor! 😱😱😱. Bin vorsichtig ca 3km Nachhause gefahren, klang wie eine Mischung zwischen Zwei- und Viertakter, Kickstarter vibrierte. Zuhause dusgenacht, wieder gestartet. Kickstarter kam zurück in Originalstellung oben, Motor klang normal, keine Nebengeräusche. Erneuter Versuch, wieder keine Rückstellung und Nebengeräusche. Jetzt mach ich mal lieber nix mehr 😪. Verdacht: Ausklinkblech oder Rückholfeder. Frage: schaffe ich es so bis zu meinem Schrauber in Ca. 8km Entfernubg, oder lieber gleich Transportmöglichkeiten (ADAC?) suchen?
Viele Grüße und Allzeit gute Fahrt.
Jürgen.

Benutzeravatar
YounXTer
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 71
Registriert: So Mär 21, 2010 19:15
Wohnort: Dossenheim

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon YounXTer » Sa Nov 16, 2019 21:20


Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5292
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon Mr. Polish » Sa Nov 16, 2019 22:01

Das ist die Ratsche des Kickstarters, die da so Lärm macht. Irgendwas scheint verklemmt zu sein. Ich würde die Anzahl Kickversuche auf ein möglichst geringes Mass reduzieren und schleunigst den Kupplungsdeckel abnehmen.
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3477
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon rei97 » So Nov 17, 2019 8:31

Also:
@ jürgen, Du hast ne PN.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4020
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon motorang » So Nov 17, 2019 10:54

Nicht mehr kicken!
Sonst kann es Dir das abgebrochene Stück durchs Motorgehäuse drücken.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3477
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon rei97 » So Nov 17, 2019 11:12

Also:
Oder das Stück wandert durch die Verzahnung und verbiegt die Ausgangswelle.
In beiden Fällen empfiehlt sich der Ausbau des Motors, da man einerseits nicht vernünftig an die Schadstelle im Block kommt und andererseits der Tausch der verbogenen Welle eine Totalzerlegung zur Folge hat. Auch gerne genommen ist ein abgebrochenes Ausrückohr am Kickmechanismus. Das hab ich ihm gePNt mit dem Hinweis auf die IG Rhein Neckar.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
YounXTer
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 71
Registriert: So Mär 21, 2010 19:15
Wohnort: Dossenheim

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon YounXTer » So Nov 17, 2019 12:09

Hallo Fabi, Rei97, Andreas,
vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
Ich werde KEINE Startversuche mehr machen, Ihr habt mich überzeugt.
Ich nehme Kontakt zu meinem Schrauber auf, hoffentlich hat er noch bald Zeit für mich. Zum Transport habe ich im Freundeskreis zwei Jungens mit Möglichkeiten. Ein Gemüselandwirt (mit Teneré, hat mir damals den XT-Virus übertragen), und ein Inhaber Landmaschinen Verkauf und Technik ("sammelt" Mopeds, ihn konnte meine Gattin vor 19 Jahren die XT abluchsen).
Wird schon werden.
Grüße, Jürgen.

@ Rei97: Danke für Info, überlege ich mir.

Benutzeravatar
YounXTer
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 71
Registriert: So Mär 21, 2010 19:15
Wohnort: Dossenheim

Re: Kickstarter defekt

Beitragvon YounXTer » Sa Jan 11, 2020 21:16

Moin zusammen,

sodele, mit ADAC gings schnell und problemlos noch im Dezember zum Schrauber. :applaus:
Jetzt ist sie wieder kickstartklar! Es war wirklich nur das Ausklinkblech. :dance
Gleich Inspektion machen lassen, Ölwechsel, Ventile eingestellt, wieder alles in Butter.
Und, damit sich's auch lohnt neuen Hinterreifen mit dazu, hatte ich sowieso ursprünglich im Dezember geplant. :happy:
Jetzt steht sie endlich wieder in der Garage und wartet auf die nächste Fahrt. Mal sehen, wie das Wetter am Sonntag wird.
Kalt darf, trocken sollte.
Allen zusammen wünsche ich ein tolles, unfall- und pannenfreies Neues Jahr. :bindafür:

Jürgen :hallo:


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Jockel und 5 Gäste