Gutachten AcerbisTank

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » Do Jul 15, 2010 20:24

Moin,
ja meine Finger sind wund vom Tippen in Suchfuntionen. Ich muß aber trotzdem die Frage stellen: Hat jemand eine Kopie von einem Gutachten für einen Acerbis Tank mit der Nummer 2940285? War vorhin beim TÜV. Der hat irgendwas von ner Vollabnahme gefasselt :stupid: . Kann ich irgendwie nicht glauben.

Gruß Bernhard :bia:

MiG
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 47
Registriert: Do Apr 01, 2010 21:27
Wohnort: Velbert

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon MiG » Do Jul 15, 2010 21:00

Hallo,

was isn das fürn Tank? Ich habe einen 15,5l Acerbis-Tank. Gutachten müsste ich auch noch haben.

Gruß
Michael

MiG
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 47
Registriert: Do Apr 01, 2010 21:27
Wohnort: Velbert

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon MiG » Do Jul 15, 2010 21:04

Hier gibt es auch noch was:

http://www.xt500.org/68eustw03ihkmsez/v ... f=3&t=6856

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Noman89
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 150
Registriert: Di Mai 05, 2009 0:24
Wohnort: Stralsund

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Noman89 » Do Jul 15, 2010 21:12

Moin,

hab die Bescheinigung, muss sie mir nur per mail schicken lassen und würde sie dir dann per mail weiterreichen, allerdings ist die Bescheinigung wohl nur mit orginal Unterschrifft gültig.

Lieben Gruß

Chriss
Ein wahrer Mann muss in seinem Leben ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und eine XT starten können. Wobei, das mit dem Haus und dem Baum ist nicht so wichtig.

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » Sa Jul 17, 2010 18:14

Moin Chriss

wäre nett wenn du mir das zu schicken könntest. Dann hab ich beim TÜV etwas in der Hand.

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
Noman89
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 150
Registriert: Di Mai 05, 2009 0:24
Wohnort: Stralsund

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Noman89 » Sa Jul 17, 2010 21:28

moin,

hatte dir schon ne pn geschickt :roll: aber naja egal habs eben in .zip gepackt bei uploadet.to hochgeladen :dance

http://ul.to/xjh16i

einfach die 10 sek warten und dann auf Free Download

Gruß Chriss
Ein wahrer Mann muss in seinem Leben ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und eine XT starten können. Wobei, das mit dem Haus und dem Baum ist nicht so wichtig.

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » So Jul 18, 2010 18:49

Moin
Hab dir gerade auch ne pn geschickt und danach erst ins forum geschaut. Ich habs mir schon runtergeladen.
Vielen Dank. :sensationell:

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » Do Jul 22, 2010 15:05

Moin
Der Tüv-Prüfer hat natürlich den Lenkanschlag bemängelt. Die Gabel berührt den Tank ganz leicht. Wie kann man am einfachsten den Lenkwinkel verringern??
Hat jemand ne Idee oder hat sowas schon mal gemacht?

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6065
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Frank M » Do Jul 22, 2010 15:10

da gibts einen Metallbügel, der an die untere Gabelbrücke geschraubt wird und mit den Enden vor den Gußlenkanschlägen liegt. Verringert somit den Lenkwinkel und die Standrohre schlagen nicht mehr an. Irgendwo hab ich auch ein Bild davon, muss ich mal suchen.

Ansonsten kannst du auch ein richtig positioniertes Gewinde in die Gußanschläge der unteren Gabelbrücke schneiden und eine M5 oder M6-Schraube mit flachem Kopf einschrauben. Lässt sich dann auch wieder zurückrüsten.

edit: hier das Bild
Lenkanschlag XT.JPG

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » Fr Jul 23, 2010 8:58

Moin Frank
Vielen Dank für die Infos. Werd mal mein Glück versuchen.

Gruß Bernhard

Benutzeravatar
Bernhard
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 617
Registriert: So Nov 16, 2003 16:29
Wohnort: Syke

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Bernhard » Sa Jul 24, 2010 13:26

Moin
Tank ist abgenommen :D , auch ohne Lenkanschlag. Bin zu einem anderen TÜV-Prüfer gefahren. Der hat dann aber meine Speichenspannung bemängelt :flop: . Jetzt kämpfe ich damit die Nippel gangbar zu machen. Vor allem am Vorderrad machen mir 2 Sorgen. Mal schauen ob WD40 noch ein Wunder bewirken kann. Neu einspeichen wollte ich eigentlich nicht. Obwohl mich das reizen würde es mal selber zu machen.

Schönes WE
Bernhard

Benutzeravatar
Frank M
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6065
Registriert: So Jun 01, 2003 1:11
Wohnort: Dettum

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon Frank M » Sa Jul 24, 2010 14:39

Jetzt kämpfe ich damit die Nippel gangbar zu machen. Vor allem am Vorderrad machen mir 2 Sorgen. Mal schauen ob WD40 noch ein Wunder bewirken kann.
da hätte ich ja lieber so einen Lenkanschlagbügel gebastelt... :D

Benutzeravatar
caferacer
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3006
Registriert: Fr Sep 28, 2007 15:41

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon caferacer » Sa Jul 24, 2010 16:03

Oder 2 Löcher (Gewinde) durch die Angüsse der Gabelbrücke gebohrt (geschnitten).

Je nach Zustand der Gewinde (an den Speichen) wirst Du mit WD 40 nicht weit kommen. Vernüftiger Rostlöser bringt hier vermutlich schnellere und bessere Ergebnisse.
Gruß
Thomas
Thumpie R.I.P
*30.06.1958 †26.05.2015

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gutachten AcerbisTank

Beitragvon motorang » So Jan 12, 2020 15:21

Und auch hier nochmal:

Hier Gutachten runterladen (Nummersteht oben im Kopf):

download/file.php?id=13265

Versteckt war es in diesem Beitrag > viewtopic.php?t=13515&start=90#p134594


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste