Abbeizen mit Erfolg

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
zimmi313
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 238
Registriert: So Dez 21, 2003 17:12
Wohnort: Oooschdalb

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon zimmi313 » Di Jan 27, 2015 10:38

Aber wirklich aufpassen, denn das ist wirklich kein Spielzeug :twisted:
Da wollte ich auch nochmal drauf eingehen. Ein Freund von mir hat im Rahmen eines Arbeitsunfalls den Inhalt einer umgefallenen und dabei geplatzten 2,5-Liter-Buddel (85%) abbekommen. Folge: Großflächige Verätzungen der übelsten Sorte, trotz sofortigen gründlichen Duschens und ärztlicher Behandlung. Er ist ganz knapp an einer Hauttransplantation im größeren Maßstab herumgekommen und hatte fast ein Jahr lang üble Schmerzen, bis der Mist komplett abgeheilt war.

Fazit: Lieber im Kleinmaßstab damit arbeiten und Schutzmaßnamen (geeignete Handschuhe, Schutzbrille, Körperschutz) treffen. Und 16 geben (doppelt 8 - Heinz Erhardt).

Grysze, Michael
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~
Ich fahre nur Ein- und Zweizylinder, weil mir vom
Mehrzylinder-Sound immer so schlecht wird! ;-)
~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 252
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon AndreasXT600 » Sa Mai 23, 2020 11:33

Das Thema Tank entlacken mit Ameisensäure wollte ich jetzt auch mal angehen.
Also ab in die Apotheke (shop local und so - nachdem alle drei KFZ-Teilehändler in einer 40tausend-Einwohner Stadt am Samstag geschlossen haben - perfekte Vorzeichen eben um bei der Ameisensäure erfolgreich zu sein).
1. Apotheke: haben wir nicht. Können wir auch nicht bestellen
2. Apotheke: Bestellung möglich. 60 Euro pro Liter. (ups...)
3. Apotheke: Bestellung möglich. 24 Euro pro Liter.
Gut, nehm ich. Nächste Woche kann ich das Zeug abholen.

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 227
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon Twinshocker » Sa Mai 23, 2020 15:35

Das Elend daß die heutzutage erhältlichen Abbeizmittel eher als Hautlotion geeignet sind als damit Farbe runterzubekommen ist ja bekannt. Angeblich gibts das "gute" Zeug noch bei Malern und Lackierern.

Allerdings kann man die Wirkung auch stark verbessern wenn man das Teil in einem Müllsack luftdicht verschliesst und zwei Tage wirken lässt wie Lingerl geschrieben hat.
Insofern bin ich bisher noch immer ohne härtere Mittel wie Ameisensäure ausgekommen.
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

AndreasXT600
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 252
Registriert: Di Apr 04, 2017 19:53

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon AndreasXT600 » Sa Mai 23, 2020 17:10

Den Trick mit dem Müllsack hatte ich zusätzlich versucht. Ohne Erfolg. Dadurch das keine Luft ran kommt, wurde die Beize nicht hart und hat dadurch keine Wirkung erzeugt.
Meine Beize war von "Mipa". Gekauft über Ama*on, war der Verkäufer auch sehr unfreundlich, als ich ihn wegen Nicht-Funktionieren von dem Zeug kontaktiert hatte.

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon schlork » Sa Mai 23, 2020 23:16

Auf meinem Tank waren zig Farbschichten drauf. Mit Oxystrip ging das letztendlich alles weg. Ich habe den Tank 2-3 Tage im Müllsack gehabt und dann mit der Spachtel das Zeugs runter gekratzt. Musste das Ganze auch nochmals wiederholen, weil die unteren Schichten noch fest waren, aber letztendlich ging es verhältnismäßig gut. Da das Zeugs wie Gel ist, lässt sich das Ganze auch gut handeln.
20190601_072657.jpg
20190612_172826.jpg

Kerzengesicht
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 178
Registriert: Di Mai 24, 2011 12:03

Re: Abbeizen mit Erfolg

Beitragvon Kerzengesicht » Mo Mai 25, 2020 15:31

Hallo Gemeinde,
ich hab gute Erfahrungen mit "Wolf Color Ex" gemacht, das Zeug stinkt nicht , ist ungefählich und funktioniert gut. Ich hab es auch schon gewerblich bei mir in der Werkstatt verwendet.
Bekommen tut man es bei diversen Online-Anbietern.

Grüße
Bernd


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste