Motorgeräusch ...ok?

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
rainerp65
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 55
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rainerp65 » So Aug 12, 2018 19:30

Hey Olaf
Was denkst du was es dann ist?
Ventile?
Kipphebel?

Benutzeravatar
seppi
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 7
Registriert: Di Okt 24, 2017 13:14

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon seppi » So Aug 12, 2018 19:46

Hey,
mir geht's ansonsten wie dem Hiha: ich kann nichts auffälliges hören. Wenn du meinst dass da was ist kannst du nur eins nach dem Anderen ausschließen. Mir gings um die richtige Einstellung des HSKS, weil das Tickern verursachen kann.
Grüße
Olaf
Zuletzt geändert von seppi am Mo Aug 13, 2018 8:36, insgesamt 1-mal geändert.

rainerp65
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 55
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rainerp65 » So Aug 12, 2018 19:55

Hey Olaf
Ok Danke Dir
Werde morgen trotzdem mal die 2 Videos machen und einstellen

Benutzeravatar
Merry
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1535
Registriert: Do Aug 17, 2006 12:02
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Merry » Mo Aug 13, 2018 9:43

Ein luftgekühlter Trecker mit Steinzeittechnik klingt nunmal nicht so steril wie ein wasserummanteltes Moderngerät. So lange es klappert, läuft der Motor wenigstens. Beim Fahren die Knie an Tank, dann hörst des weniger...
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3145
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rei97 » Mo Aug 13, 2018 10:49

Also:
Wenn der hydraulische Kettenspanner IO ist (es gab da auch Defekte),tippe ich nach wie vor auf Kipphebelachsbohrungsspiel.
Das wird nämlich im warmen Zustand lauter, weil das Öl dann nicht mehr so stark dämpft, wie im kalten Zustand.
Da weg zu hören wird irgendwann teuer, weil sich die Kipphebel schief einlaufen und die Nocke ebenso. Wenn die Chromschicht der Kippler mal durch ist vergrössert sich der Verschleiss dort rapide und dann wird ein neues Klavier für ca 300€ fällig. Die Madenrep kostet hingegen maximal 20 schlappe €, wenns nicht schon zu spät ist.
PS. Auch wenn mechanisch alles bestens ist, helfen die 24 Gummidämpfer auf der linken Seite zwischen den Fins mit einer Senkung des Geräuschpegels um ca 40% (gemessen)
Regards
Rei97

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 317
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon XTFRO » Mo Aug 13, 2018 12:15

Hallo Merry!
Dass bei einem luftgekühlten Motor schon konstruktionsbedingt immer ein gewisses Maß an Geräuschen zu akzeptieren ist, hast Du trefflich auf den Punkt gebracht!
Und die Knie stets mit angemessenem Druck am Tank zu haben, kann man wirklich nur allerwärmstens empfehlen, es schirmt nicht nur lästige Geräusche von unten ab, sondern fördert auch ultimativ das Gefühl für die zweirädrige Fuhre, die man gerade bewegt!
Wenn ich 'Kollegen' sehe, sogar auf Enduros(!), die es schaffen, mit fast rechtwinklig gespreizten Beinen auf ihren Motorrädern zu sitzen, gruselt es mich ganz einfach nur! Viel eindeutiger können diese Leute meines Erachtens kaum demonstrieren, wie erschreckend wenig Ahnung sie von dem haben, was sie da eigentlich gerade machen …
Mit freundlichem Gruß!
Heinz

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4769
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Hiha » Mo Aug 13, 2018 12:22

Knieschluss ist zwar hilfreich, aber wenn mans kann, kann man draufsitzen oder stehen wie man will, und fährt trotzdem noch alle in Grund und Boden, wie ich neulich feststellen durfte...
H.

Benutzeravatar
XTFRO
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 317
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon XTFRO » Mo Aug 13, 2018 12:51

Hallo Hans!
Klar, diese Ausnahmen von meiner unbestritten subjektiven und pauschalisierten 'Regel' gibt es ganz bestimmt, es dürfte jedoch insgesamt eine überschaubare Minderheit sein!
Du weißt wahrscheinlich, welche Leute ich meine: die einfach nicht aufgewachsen sind mit Motorrädern, die nie auch nur einen Meter im Gelände gefahren sind, die es hauptsächlich 'cool' finden, sich einen 'Feuerstuhl' zuzulegen, um damit am 'Biker-Treff' vorzufahren ...
Mit freundlichem Gruß!
Heinz

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4769
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Hiha » Mo Aug 13, 2018 13:27

Die fahren eh Schobber mit Übergewicht. Da müssen die Knie aber raushängen, weil der Motor sonst seine Wärme garnicht wegkriegt :-)

Hans

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3145
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rei97 » Mo Aug 13, 2018 16:50

Also:
gerade heute einen SR Motor zerlegt und am Klavier das passende Bild gefunden.
Kipphebel und Nocke wg Kipphebelachsbohrungsspiel schief gelaufen.
Ich finde das öfters.
Bild
Bild
Regards
Rei97
Zuletzt geändert von rei97 am Di Aug 14, 2018 9:26, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Tomster
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 62
Registriert: Fr Jun 29, 2018 17:11

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Tomster » Di Aug 14, 2018 8:06

Schade, kein Bild zu sehen.

Bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause ;D

rainerp65
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 55
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rainerp65 » Di Aug 14, 2018 8:49

Bezüglich .... mit Motorrad aufgewachsen....
Hab ich auch noch was.
Hier in der Nähe war vor kurzem ein Haarleitreffen.
Die Dinger werden teilweise aufm Autohänger zum Treffen gefahren und die Fahrer sind Rechtsanwälte und Ärzte ( nichts gegen diese Berufsgruppen)
Die sogar zum Luftpumpen in die Werkstatt fahren.
Musste mal raus jetzt...

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 754
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Mambu » Di Aug 14, 2018 9:17

Die Dinger werden teilweise aufm Autohänger zum Treffen gefahren ...
:D :D :mrgreen:
...warst noch nie an einem XT-Treffen, oder... :mrgreen:

...auch XT-Fahrer werden älter und bequemer...

Herzliche Grüße
Mambu

rainerp65
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 55
Registriert: Mo Jun 25, 2018 22:54

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon rainerp65 » Di Aug 14, 2018 15:52

Hier hab ich jetzt die beiden Videos mit warmem und kaltem Motor. (Starten mit Großschreibtaste und klicken)
https://www.youtube.com/watch?v=GcTN9xo4M7Q
https://www.youtube.com/watch?v=VYb42TSXIyc
Den Steuerkettenspanner hab ich nach den Aufnahmen noch etwas reingedreht weil er bei warmem Motor sichtbar vibriert.
Das wirkt sich jedoch nicht auf das Motorgeräusch aus. Bei dem warmem Motor höre ich deutlich diese tickern.
Mag harmlos sein, bin aber nicht sicher.

Bitte um eure Meinungen.
Vielen Dank.
VG
rainer

Benutzeravatar
Mambu
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 754
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Motorgeräusch ...ok?

Beitragvon Mambu » Di Aug 14, 2018 16:36

Hallo Rainer,

ehrlich gesagt, höre ich da nichts Beunruhigendes.
Ich würde entweder die Akte schließen und weiter fahren, oder jemanden in der Nähe aufsuchen, der Erfahrung mit der 500er hat, sonst machst Du Dich noch verrückt... :wink:

Herzliche Grüße
Mambu


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste