Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Hiha » Sa Nov 10, 2018 20:59

Kacke wäre untertrieben. Ich PN Dich am Montag mal an.
Hans

Benutzeravatar
Struppi
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1260
Registriert: Fr Jun 06, 2003 15:11
Wohnort: Hilden

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Struppi » So Nov 11, 2018 0:02

Moin,

und Ralle bekommt nen Hut von Hiha, weil der Kolben ist ganz sicher nicht orschinal :-)

Gruss Struppi und aufrichtige Anteilnahme
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.
Skype: Struppi1012

Benutzeravatar
Ralle
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 946
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Ralle » So Nov 11, 2018 9:31

Ich wusste es doch, kein original XT Kolben...so ein kack Schmiedekolben :wink: ...guten Hunger beim Hüte fressen Hiha! :tach: :happy:

Gruß Ralle
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
Hiha
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4756
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Hiha » So Nov 11, 2018 10:52

Bitte nochmal nachlesen. Der Kolben war für die XT gemacht, die Position der Taschen stimmt.
Und von Fressen war nicht die Rede. ICH krieg einen Hut von Ralle! So schauts aus.
Der Motorenmensch war jedenfalls ein Volldepp, soviel ist sicher. Ich möcht lieber garnicht wissen, was er dafür genommen hat.
H.

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 11:13

Einen Tausender. Was wären denn die genauen Kritikpunkte für dein Urteil? Die Kipphebel und Wellen sind auf jeden Fall schonmal ne Frechheit.

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 135
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon woddel » So Nov 11, 2018 11:38

Warum hopst so ein Kolbenclip denn raus? Klar- wenn er nicht richtig drin ist. Aber er ist ja immerhin 3000km gefahren...

Fragt Woddel
Bild

Benutzeravatar
Ralle
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 946
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Ralle » So Nov 11, 2018 12:13

Ja, ok Hiha...mit fessen habe ich mich vertan, du hast ja drauf gewettet...aber lass mal, ich trag eh keine Hüte :lach:
Zuletzt geändert von Ralle am So Nov 11, 2018 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 12:20

Wie es so einen Ring zerlegen kann ist mir auch ein Rätsel. Die Nut im Kolben ist einwandfrei. Entweder war der von Anfang an kaputt, oder nicht passend, oder nicht sauber in die Nut gelegt.

In jedem Fall geht das auf den Monteur, sehe ich auch so.

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 12:22

Was spricht denn gegen die Schmiedekolben? Wenn mannso rumschaut kriegt man ja quasi gar keine anderen mehr!?

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 12:32

Die Laufbuchse sieht mir auch nicht so aus, als ob sie ordentlich gemacht wurde, vor allem nach der Einschätzung von Rei97.

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 12:42

Mich würde ja eure Einschätzung zum Kopf interessieren, der hat ja so ne komische Kante drin. Hat sowas Einfluss auf das Kopfverhalten vom Motor? So richtig klar ist mir noch nicht was fürs Klopfen verantwortlich ist. Das Gemisch auffetten scheint es zu verbessern, aber es scheint nicht die Lösung zu sein. Hat es ggfs auch mit der Zündung zu tun? Habe ja so nen Powerdynamo drin. Soweit ich weiss funkt der bei jeder Umdrehung.

(Das hat übr. den vom Lieferanten den unerwähnten Nebeneffekt, dass der Motor beim Antreten schlägt wie Hölle. Ich gucke das Ding ohne Endurostiefel gar nichtmal an).

Dass das Klopfen super ungesund für den Motor ist hört man sofort. Es ist (d.h. war) schon der 2.XT Motor, der übel geklopft hat.

Benutzeravatar
benmx
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 31
Registriert: Fr Mai 12, 2017 9:56

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon benmx » So Nov 11, 2018 12:47

Hmm, gerade kommt mir in den Sinn, dass das Zurückschlagen auch auf eine hohe Kompression hindeutet, bitte korrigiert mich). Das passt auch zu der Leistung die der abgegeben hat, die war nämlich wirklich beachtlich. Vielleicht also wirklich ein falscher Kolben?

Benutzeravatar
Ralle
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 946
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon Ralle » So Nov 11, 2018 12:58

Hier noch die Ölfilterschraube
Hallo Ben,
Mach doch mal ein Bild vom Kupplungsdeckel...also so, dass man die Ablaufbohrung im Ölfiltergehäuse sieht, dann kann man auch die Schraube beurteilen
Einmal XT....immer XT

tulf
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 157
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:15
Wohnort: Bonn

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon tulf » So Nov 11, 2018 13:01

Wie es so einen Ring zerlegen kann ist mir auch ein Rätsel. Die Nut im Kolben ist einwandfrei. Entweder war der von Anfang an kaputt, oder nicht passend, oder nicht sauber in die Nut gelegt.

In jedem Fall geht das auf den Monteur, sehe ich auch so.
Die Original-Yamaha-Clips haben die Form eines offenen Kreises.
Beim oder nach dem Einsetzen so drehen, dass die Öffnung des Kreises oder oder unten ist.
Könnte eine Ursache sein. Evtl. springt so einer raus und geht danach in Stücke.

Viele Grüße Arnulf
"Know my poetry?"
DM by J.J.

Benutzeravatar
woddel
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 135
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden nach frisch gemachtem Motor

Beitragvon woddel » So Nov 11, 2018 13:54

Wenn dein Ausklinkblech in Ordnung ist sollte ein zurückschlagen doch eigentlich nicht drin sein....

Gruß
Woddel
Bild


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: XTdirk und 5 Gäste