Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5367
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon Mr. Polish » Mi Dez 18, 2019 12:08

Naja, wenn ich das Spiel von Schwinge oder Radlager teste nehm ich dazu die Hände, aber so hat halt jeder seine eigenen Wege :verdacht:
Gruss, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4140
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon motorang » Mi Dez 18, 2019 12:18

Lagerspiel war gemeint. Ihr Kaschperln.
Ich vermute dass sich das Rad zumindest im Halbzentimeterbereich bewegen lässt, oder die Schwinge im Zentimeterbereich. Wenn man mit Kraft arbeitet. Macht der Motor ja auch ...

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
derheitzer
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 461
Registriert: Di Sep 02, 2003 11:17
Wohnort: dahemm

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon derheitzer » Mo Dez 23, 2019 9:46

ganz eindeutig

englandimport
immer kurzz vorm schturzz unn dass mit schbass

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2350
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon TT Georg » Mo Dez 23, 2019 13:24

Ja, richtig, das ist ja nur bei den England Importen so...da gab es doch vom Wunderlich diesen Import kit Zum Umbau auf rechts Lenker. Das waren da solche Gewichte, ähnlich dem gewicht fuer die wasserwaage, die Mann rechts an den Lenker befestigte... fragt mal omi, die schwere tüte vom ALDI rechts am radlllenker hängte..

FROHES FEST.

georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

mf-zh
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 11, 2019 12:27

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon mf-zh » Mi Jan 15, 2020 22:58

Ursache gefunden: Schwingenlager.

Da komme ich doch ins Grübeln da der Verkäufer (sehr bekannt in Motorrad/Automobil Szene in der Schweiz) mir beim Kauf/Tausch versicherte, dass die XT nur 14’000km gelaufen sei.
ein einrad hat ein rad zu wenig.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4140
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon motorang » Mi Jan 15, 2020 23:23

Schwingenlager sterben nicht an Kilometern, im Gegenteil.

Gryße!
Andreas, der motorang

mf-zh
Wenigposter
Wenigposter
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 11, 2019 12:27

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon mf-zh » Di Jan 21, 2020 12:13

Schwingenlager sterben nicht an Kilometern, im Gegenteil.

Gryße!
Andreas, der motorang
Hallo Andreas

Kannst Du das erklären? Ich fahre sonst alte Engländer, die haben auch Rollenlager sterben aber nicht am der Untätigkeit, sondern eher an Ueberarbeitung.

Mike
ein einrad hat ein rad zu wenig.

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3743
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon rei97 » Di Jan 21, 2020 12:42

Also:
Einfach ausbauen die Schwingenlagerung.
Ist da ein gerüttet Maß an Korrosion zu finden, passiert das gerne durch Stillstand.
Man hört sie förmlich knabbern , die Rostläuse. :lupe:
Bild
Regards
Rei97

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5197
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Beschleunigen/Anfahr-Verhalten

Beitragvon Hiha » Di Jan 21, 2020 15:12

Rost und zuviel Kettenspannung sind der Tod der schwindligen Nadelhülsen...

Gruß
Hans


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste