X-Ride 650

Hier gehört alles rein, was nicht in die anderen Bretter passt. Wie Fragen zum Board, Kritik, Lob, Wünsche, Anmerkungen, Weltschmerz ...
Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3538
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: X-Ride 650

Beitragvon rei97 » Do Mär 26, 2020 10:58

Wir sind ja bei einer XT :D
Jack :wink:
Also:
Nö, zwar im XT Forum und XT und SR sind da nicht so weit auseinander, weil beide Yams mit gleichem Ursprung in Hamamatsu. Meine XT werde ich aus og Gründen nicht verscheiben.
Mash hat damit GAR nichts zu tun auch wenn die sich per Retrolook irgendwie dran hängen. (Trotzdem wahrscheinlich nur China)
Das ist in einem XT 500 Forum eher OT.
Selbst bei SR-XT-500.de wäre das Quasselecke.
Ich warte auf Deinen Kauf und das Urteil.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1733
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: X-Ride 650

Beitragvon xtjack » Do Mär 26, 2020 11:21

Du traust dich was, XT und SR sind das selbe und das im XT-Forum :eek:

Ne ne ne, Datt sieht nach XT in neumodisch aus Punkt :!:

außerdem hab ich in deinem Forum doch geschrieben dass ein Kauf nicht in Frage kommt, eher ein Verkauf :ja:

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
rei97
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3538
Registriert: So Jul 13, 2003 20:14
Wohnort: Denkendorf

Re: X-Ride 650

Beitragvon rei97 » Do Mär 26, 2020 11:54

Also:
Ooch da möchte ich gar nicht wissen, in wieviel XTs SR Motore drin stecken.
Eine Handvoll persönlich Bekannter fallen mir da spontan ein.
Die schämen sich darüber noch nichtmal und sind auch hier und nicht nur bei SR-XT zugegen.
Regards
Rei97

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1733
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: X-Ride 650

Beitragvon xtjack » Do Mär 26, 2020 12:47

Es ging nicht darum ob es der gleiche Motor ist, sondern dass eine XT eine schlechte Anhaltehilfe ( manche sagen auch Bremse) hat im Vergleich zu dem X-Ride Teil....

...deshalb wäre es interessant gewesen du XT mit org Bremslein und 40Ps und ich mit dem X -Teil..... :razz:

aber Konjunktiv....

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1072
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: X-Ride 650

Beitragvon Mambu » Do Mär 26, 2020 15:01

:gruebel: ...so schlecht ist das "Anhalteteil" doch gar nicht... :gruebel:
20200326_145735.jpg
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1733
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: X-Ride 650

Beitragvon xtjack » Do Mär 26, 2020 16:24

Angeber :D

und ja gefällt mir auch aber zeig auch mal das Motorrad von wo du das abgebaut hast, halt sind ja eher 2 verschiedene, vom Rad spreche ich mal nicht ... 8)

zeig mal ein Bild der orginalen Anhaltehilfe, ach du weißt ja eh Bescheid.... ;D


Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen !

E.Kästner

Benutzeravatar
Feuerstuhl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 422
Registriert: Do Mai 10, 2007 11:58
Wohnort: Endmoräne

Re: X-Ride 650

Beitragvon Feuerstuhl » Do Mär 26, 2020 17:31

Vielleicht nochmal zurück zum Ursprungsthema Mash:

Latürnich kannauch eine chinesische Maschine zu diesem Preis nicht durchgängig das allerhögschte Qualitätsniveau anbieten.

Ich staune, dass vielen hier die angegebene Leistung zu niedrig ist- wer ein mieses Fahrwerk mit 20 kw gut findet, ja liebt, der dürfte hier doch nicht nörgeln können!?

Ich MAG keine SuMos, da das Ding aber von einer französisch-chinesischen Firma kommt und die Franzosen ja ganz, ganz früh viele Enduros zu dem umbauten, was später SuperMotard genannt wurde, kann ich diese Ausrichtung zumindest nachvollziehen.

Die Dominator damals war motormäßig supersolide, hatte ein gutes Fahrwerk für die Straße, nur das ganze Plastikgebamsel war wohl nicht jedermanns Sache. Gerade aber die frühen Versionen (noch mit Kickstarter) konnten, wenn man ehrlich ist, alles besser als die XT (oh, er hat Jehova gesagt!!!!).

Die ersten XT600 und erst Recht die TT600 (nicht die späteren aus Italien) hatten nach meinem Empfinden damals mehr Druck, aber das kann auch am Sound oder am Gewicht gelegen haben, dafür möchte ich meine Hand nicht mehr ins Feuer legen.

Ich frage mich, wieso es für Mash möglich ist, einen alten luftgekühlten Honda-Einzylindernachbau heute noch zugelassen zu bekommen, wenn die Japaner auf dem deutschen Markt dies doch alle nicht mehr tun (können/wollen)?

Bleibt gesund und take care,

F.
Bazinga!

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2305
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: X-Ride 650

Beitragvon TT Georg » Do Mär 26, 2020 20:38

Politik mein Lieber feuerstuhl, politik... und deswegen kein Interesse mehr nen Luftgekühlten noch auf Euro 5 zu bringen!

Ich habe beide TT600, alt wie letzte, druck hat auch die letztere... und fahrwerk top...

Schön beschrieben mit dem Franzmann und Sumo.
Sumo brauch ich und mag ich auch nicht so, steht aber auch bei mir rum.
Und ich könnte auch die TTs auf Sumo stellen.
Warum aber nicht mal einer, Ducati ja auch nicht, die kisten mal auf 21 18 stellt. liegt evtl daran, das sich alle jetztigen Designer an der DT1 orientieren.
Grumpf.

Oh doch, denke ich, kann China mittlerweile recht gut mit der Qualität mithalten.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 152
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: X-Ride 650

Beitragvon Hudriwudri » Do Mär 26, 2020 21:00

@feuerstuhl

Zulassung wahrscheinlich trotz Euro aufgrund des offensichtlichen Drosselmotors.
Wie erwaehnt eigentlich sollte das Ding deutlich mehr Leistung haben mit 4Ventilen.
Hat wahrscheinlich superzahme nocken und minidrosselklappe.
Qualitaetsmaeszig gibt es an den Mash-dingern relativ wenig zu bemäkeln die Dinger sind auch hier relativ populaer. Von dem ausgehend duerfte man sich dann eigentlich auch keine SWM kaufen die haben ja auch chinesische konfektionsmotore.
Das die japaner diese motoren nimmer machen liegt wohl in der produktpolitik begruendet das Honda keinen motor (rfvc) ueber 30Jahre hinweg produziert und es weniger eine frage des koennens ist und mehr des wollens.
Ich finde das Ding hat durchaus seine Berechtigung hier weil wenns von den ausgeht duerfte man weder ueber die xs (mea ein uebler kuebel) noch ueber die royal enfield berichten.
Interessant ist in jedem fall das die mash reichlichst brachliegende leistungsreserven im falle von ueberarbeitung haben muss!

Rlg

Christian
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

Benutzeravatar
Feuerstuhl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 422
Registriert: Do Mai 10, 2007 11:58
Wohnort: Endmoräne

Re: X-Ride 650

Beitragvon Feuerstuhl » Do Mär 26, 2020 21:18

Möchte Georgie und Hudri widersprechen:

Die DT1 kennt doch kaum noch einer! 19 oder 17 Zoll Im Vorderrad wohl eher, weil doch alle (fast) nur noch auf Asphalt fahren und zB Drücken nicht beherrschen. So ist das kleine Vorderrad eben handlicher und modischer.

Drosselmotor kann nicht die Erklärung sein, denn schon Dominator und XR 650 hatten nur 45 PS
Bazinga!

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1072
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: X-Ride 650

Beitragvon Mambu » Do Mär 26, 2020 23:08

...19 oder 17 Zoll Im Vorderrad wohl eher, weil doch alle (fast) nur noch auf Asphalt fahren und zB Drücken nicht beherrschen. So ist das kleine Vorderrad eben handlicher und modischer.

Drosselmotor kann nicht die Erklärung sein, denn schon Dominator und XR 650 hatten nur 45 PS
...das mit dem Asphalt kann schon sein, ...aber der Supermotogedanke hat seinen Ursprung sicher nicht in irgend einer "Kompensation des Nichtfahrenkönnens" ... ;D ...und ist in seiner ursprünglichen Form inzwischen aus der Mode.
...klar, optisch muss man das nicht mögen, aber fahrdynamisch gesehen ist so ein Ding ein totaler Spaßmacher... :mrgreen:
...dass man auf die 17zöller nun wiederum Grobstöller aufzieht ist SICHER eine Modeerscheinung... :roll:

...dass der 650er damals vor 30 Jahren mit Vergaser nicht mehr Leistung entfalten durfte, war meiner Meinung nach bereits den Geräuschvorschriften geschuldet...ist aber eben schon über DREISSIG JAHRE her... :eek:
Die Welt hat sich weitergedreht und heute hat ein Motor in dieser Hubraumklasse über 70 PS, wassergekühlt und noch leiser, leichter ....
...da ist die Mash halt motormäßig ein Dino, zwangsläufig noch weiter gedrosselt, als das Original...

Ich finde das Ding ja auch ganz hübsch, aber mehr eben nicht. Klar kann das Teil über vierzig Jahre später erst mal alles besser als die Vorlage, ... aber eben nicht, wenn man es mit einer weiter entwickelten Vorlage vergleicht... :wink:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
Feuerstuhl
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 422
Registriert: Do Mai 10, 2007 11:58
Wohnort: Endmoräne

Re: X-Ride 650

Beitragvon Feuerstuhl » Do Mär 26, 2020 23:49

Danke, Mambu!

DAS nenne ich mal nen lesbaren und hilfreichen Beitrag👍👍👍

Wobei ich der Mash zugutehalten möchte, dass sie ein attraktives Preisleistungsverhältnis

bietet, ich nicht weiß, wie haltbar große heutige KTM/ HVA- Motoren sind und alles über 50 PS ja sowieso Teufelszeug ist 😀
Bazinga!

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2305
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: X-Ride 650

Beitragvon TT Georg » Fr Mär 27, 2020 9:37

ja, da kannnste recht mit haben... mit dem Drücken und Co.... soll halt alles fluppen, heutzutage aber optik auf harte zeiten machen...
aber naaa, komm, den scrampler neu gedanken holen se sich durchaus aus der Steve MC Queen Zeit.
Und: der 650er hatte doch in der SLR schon nur noch 40 PS...
Versuch doch mal einer nen auf 600ccm aufgebohrten XT SR Motor auf Euro 5 Zu bringen...
Klaro, muss man noch nicht, hab ja nen rahmen zul. vor 90...
bis der Tag der tage kommt.
Und was alle noch nicht wissen und ahnen, wieviel an teile und Motoren der Japaner heute, wie auch in 1976 schon in China und Thailand produziert hat.
Triumph baut nun auch nix mehr in UK, alles Komplet Thailand.

Und diese XSR700 tribute ist absoluter brechreiz für mich..
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.


Zurück zu „Dies und das [off topic]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste