Xmas-Regler

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
David
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 24
Registriert: Mo Sep 18, 2006 11:18
Wohnort: Wien

Xmas-Regler

Beitragvon David » Do Jul 30, 2020 22:26

Hi Leute,

In Wien gibt's den X-Mas, einen Motorrad-Teilehändler, und der vertreibt einen 12-V-Umbausatz (PDF, lässt sich ansonsten leider nicht gscheit verlinken). Scheint grundsätzlich dasselbe zu tun wie der Röbi-Regler, kostet ein bisschen mehr, ist dafür lieferbar und scheint aber etwas kleiner zu sein.

Kommt Euch das Ding bekannt vor oder ist das eine Eigenentwicklung? Wäre interessant, ob er mit dem deutlich kleineren Kühler dieselbe Leistung liefern kann und wie es mit der Haltbarkeit aussieht.

Grüße,
David

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2528
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Xmas-Regler

Beitragvon YAMAHARDY » Fr Jul 31, 2020 7:27

https://www.rexs-speedshop.com/product/ ... onversion/

Oder du nimmst den , der erleuchtet dich für 30 Euro!
:wink:

Gruß,Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

David
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 24
Registriert: Mo Sep 18, 2006 11:18
Wohnort: Wien

Re: Xmas-Regler

Beitragvon David » Fr Jul 31, 2020 20:58

Und um 50 samt Kabeln. Danke für den Tipp!

Benutzeravatar
YAMAHARDY
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2528
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: Xmas-Regler

Beitragvon YAMAHARDY » Fr Jul 31, 2020 22:40

Bitte schön !

:wink:

Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Hudriwudri
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 193
Registriert: Mi Apr 30, 2008 22:48

Re: Xmas-Regler

Beitragvon Hudriwudri » Fr Jul 31, 2020 22:55

Wobei nur zur Info, für zB die Wiener:

Der Christbaum, wie wir sagen, ist HTL Ing der Elektrotechnik (und noch alten "harten" Schule) und ein Recht wiffer Kerl und seine Eigenentwicklungen sind eigentlich Recht gut und preislich sehr vernünftig angesiedelt.
Teilehändler und Motorradwerkstatt ist er weil man ja auch von etwas leben muss. Er ist aber ein exzellenter Motorradelektriker und ein guter Bekannter von mir.

Rlg

Christian
Ein Tag ohne Wein ist ein Tag wie ohne Bier

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4147
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon motorang » So Aug 02, 2020 12:29

Entschuldigung,
aber das ist alles der gleiche Krampf glaub ich ... wer Lichtleistung UND ordentliche Ladung alltagstauglich braucht, kommt nach wie vor nicht am Röbiregler vorbei.

Das ist immer eine Wechselstromlichtmaschine (einphasig) mit demselben Ausgangsmaterial (Polrad, Spule).

Daraus kann man dann genau 3 verschiedene Systeme stricken.

1) Kabelbaum unverändert, alle Regler außer Röbi:
Regler wird je nach Lichtschalter hin- und hergeschaltet, unsaubere Reglerei beim Laden wenn das Licht an ist, Ladestrom stark abhängig vom Verbrauch der Scheinwerferbirn.
Es bleibt bei 60 Watt, aufgeteilt auf Wechselstrom und Gleichstrom.
Original: 6V Regler + Gleichrichterdiode ODER 12V XT350-Regler/Gleichrichter
Nachrüst: Amiregler, Rex/Kedo/XMAS/XT350/Rollerregler/Kleiber etc
Der Schwachpunkt bleibt die unsaubere Reglerei bei Licht an (= immer) und der unpassende Ladestrom wenn eine andere als eine 35W-Scheinwerferbirne im Einsatz ist. Und die 35W funktionieren auch nur bei ausgewogenem Mischbetrieb, weil mit 35W ist bei viel Stadtbetrieb trotzdem die Ladung zu gering und bei dauernder Streckenfahrerei zu hoch. Deswegen sterben bei diesem Mischsystem die Batterien recht früh.

2) Kabelbaum unverändert, Röbiregler:
Der einzige der erprobterweise bei allen Fahrzuständen "echtes" H4 (55/60W) und Batterieladung vereinigen kann und das auch angibt.
Weil der Regler auf XT500 UND dauerhaften Betrieb mit H4 optimiert ist, kann der Lichtmaschine (drehzahlabhängig) mehr Leistung entnommen werden. Röbi schreibt was von 100W, vielleicht sind es im normalen Leben nur 80W, jedenfalls erwiesenermaßen genug.
ABER: das Ding kostet richtig Geld, UND funktioniert richtig gut NUR bei definiertem Lastzustand = mit H4-Licht an.

3) Kabelbaum umstricken und Lichtmaschine umlöten, diverse Reglermöglichkeiten (Hiha/Pivo, Wunderlich, XT600, SR500 etc)
Ladesystem wird verändert, es gibt keine Wechselstromabnehmer mehr, ALLES läuft über den Regler und wird gleichgerichtet.
Einziges System für zuverlässigen Betrieb eines LED-Scheinwerfers. Batterie wird zuverlässig geladen. Wenn man mehr Ladung braucht kann man auch mal ohne Licht fahren (anders als beim Röbiregler). Das ist dann schlicht ein System wie bei etwas moderneren Enduros mit Wechselstromlima, zB XT600 Kicker. Die Batterie hält, das Licht leuchtet.

Es gibt dann noch eine Grauzone zwischen 1) und 2).
Wahrscheinlich kriegt man irgendwas dazwischen hin, wenn man ein ordentlich magnetisiertes Polrad hat (je neuer desto gut) und einen modernen Regler (Mosfet) verwendet und vielleicht noch eine "stärkere" Lichtspule (sogenannte 90W-Spule von Rex oder Kedo) ...
ABER:
keiner sagt Dir das zu,
keiner hats gemessen,
keiner hats wirklich im Alltagsbetrieb ausprobiert und uns berichtet ...
Die Batterie bekommt hier trotzdem nur die Reste ab, und der Regler sorgt nur dafür, dass die Scheinwerferbirne nicht durchbrennt.

Die Hinweise vom XMAS klingen direkt nach 1).
Er empfiehlt eine 35W-Birne.
H4 nur bei Überlandbetrieb (dauerhaft hohe Drehzahlen, wenig Gleichstrombedarf durch Bremslicht, Blinker, Ampelstops)

Nachdem Röbi inzwischen eine eigene Reglerseite betreibt, hab ich auf meiner alten Röbireglerseite das ganze neulich mal ausgebreitet.
Mit Bildern.

https://www.motorang.com/roebi/index.html
Die Hiha hats korrekturgelesen (danke!)

Gryße!
Andreas, der motorang

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 329
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Xmas-Regler

Beitragvon schlork » So Aug 02, 2020 21:29

@motorang
Klasse Zusammenfassung!
Der Rex scheint aber vom Röbi nicht so ganz begeistert zu sein
We even tried one of those robi regulators but the results were worse, although it kept the battery charged it only gave the headlamp 4 amps maximum - which is not full power.
Diesen Kommentar kannte ich noch gar nicht.
Ich persönlich denke die Lösung mit dem REX/Kedo Regler könnte gut funktionieren, aber nur zusammen mit der 90W Spule. Das wäre dann immer noch kein zu tiefer Eingriff ins vorhandene System. Alternativ empfehle ich die SR Lichtmaschine, was aber dann schon ein beträchtlicher Aufwand ist.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4147
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon motorang » Mo Aug 03, 2020 7:57

Ein Blödsinn ... 4 x 13,8 = wieviel?
Ich komme da auf gut 55W ...
Der Marcus verkauft natürlich lieber SEINE Regler, gibt aber selbst zu, dass die mit H4 nicht klarkommen auf Dauer.
Gründe siehe oben.

Andererseits findest Du alleine hier im Forum jede Menge Leute die mit der Lichtausbeute beim Röbiregler SEHR zufrieden sind.
zB da: viewtopic.php?f=2&t=10211&p=98436&hilit ... ell#p98436

Gryße!
Andreas, der motorang
der keinen Roebiregler fährt

Benutzeravatar
Torsten
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1314
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon Torsten » Mo Aug 03, 2020 8:32

...Alternativ empfehle ich die SR Lichtmaschine, was aber dann schon ein beträchtlicher Aufwand ist.
Ich habe mir einen Adapter gebaut fuer die SR-Lima, je nach Motor bzw. Lima wird nur umgesteckt.
In der zweiten XT verrichtet ein Roebi-Regler seinen Dienst unauffaellig.

12-Volt sind etwas schoenes;-)

Have A Nice Day
Torsten

Benutzeravatar
xtrack
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 305
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Xmas-Regler

Beitragvon xtrack » Mo Aug 03, 2020 8:56

Moin moin,
wer von original 6 Volt auf 12 Volt RÖBI umgerüstet hat
wird mir denke ich recht geben wenn ich behaupte :
Einfacher und schneller Umbau ohne strickerei.
Helle Erleuchtung.
LG xtrack

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4147
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon motorang » Mo Aug 03, 2020 11:58

You get what you pay for ...

David
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 24
Registriert: Mo Sep 18, 2006 11:18
Wohnort: Wien

Re: Xmas-Regler

Beitragvon David » Di Aug 04, 2020 16:42

Tja, die Qual der Wahl. Danke erstmal für die Infos, der Xmas-Regler scheint mir (abgesehen von regionaler Verfügbarkeit, auch im Fall von Problemen) nicht so viele Vorteile zu haben.

Bin gerade dabei, die Kiste als Oldtimer typisieren zu lassen (wohl einzige Option, werde dazu noch einen eigenen Fred starten) und bin noch am Überlegen, ob 6 V (Originalzustand) oder 12 V (der Prüfer sieht die Blinker tatsächlich blinken) das kleinere Übel sind. Hm.

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4147
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon motorang » Do Aug 06, 2020 6:55

Siehe andere Freds. Mit Deiner umgewickelten Lichtmaschine sind die Optionen gering, weil Du (oder Teichmann) Dich schon für ein System entschieden HAST. Es sei denn DU hast mehrere Statorplatten :D
Sonst bist Du bei meinem System 3) von oberhalb, wie hier erklärt:
viewtopic.php?f=2&t=14685#p152850

Das funktioniert nicht mit XMAS, PME, Roebi und Konsorten.

Gryße!
Andreas, der motorang

Benutzeravatar
woddel
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 506
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Kontaktdaten:

Re: Xmas-Regler

Beitragvon woddel » Do Aug 06, 2020 13:22

Habe seit 200km den Röbi-Regler in Betrieb.
Nie in den letzten 34 Jahren war die Spannung so konstant - trotz 55/60 Watt.
(habe ein Voltmeter im Lampentopf)
Hatte 6 Volt, Wunderlichumbau, umgebauten Wunderlichumbau, Fremdregler, mit und ohne dicken Elko.
Eine mal besessene SR-Lima habe ich nicht eingebaut wegen der Zündung.
Wenn das ganze sich so weiter benimmt ist der Röbi-Regler auf alle Fälle sein Geld wert und alltagstauglich auch in der Stadt.

Gruß
Woddel
Bild


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste